Tag 27: Røysvatnethytta – Akkajaure Västenden ca 22 Kilometer

Sonntag, der 25. August
Der Ausblick aus der Hütte am Morgen lässt nichts gutes erwarten.Es ist nass, und regnet, ja schade.. Habe mir besseres Wanderwetter erhofft. Allerdings regnet es nicht zu heftig, und die Sicht ist nicht eingeschränkt. Also Starten wir dann, nach dem langen Tag gestern, heute etwas später.Bilder werden heut weniger gemacht, dank des Wetters.. Wir verlassen heute das erste mal (absichtlich) seit Kautokeino, beziehungsweise seit vier Wochen, den Nordkalottleden um in Ritsem einen Ruhetag einzulegen und damit ich mir neuen Proviant zulegen kann für den letzten Abschnitt.Heute regnet es fast den gesamten Tag, kurz vor erreichen des Ziels hört es tatsächlich aufAlso schnell die Zelte aufgebaut und raus aus den nassen Sachen, zum Glück gehts morgen nach Ritsem, so das die Sachen dann trocknen können!Meine Stiefel sind komplett nass, die Goretexmebran ist offenbar schon nach den gut 600 Kilometern bis hierher hinüber.Aber egal.. erstmal bissi Blaubeeren pflücken für das Dessert nach dem Abendbrot.Dann geht es ziemlich schnell ins Zelt, Kraft tanken für morgen.. Dann ist erstmal ein weiterer Ruhetag!Während ich das hier schreibe regnet es übrigens wieder^^Gruß Bresh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.