Tag 8 Das Wanderleben kann so schön sein (Teil 2)

Montag der 23. August, Brücke hinter Adolfström – kurz vor Jäckvikk 15 Km

Das Camp mit der ganzen Gruppe war eine richtig tolle Erfahrung. Wir haben gestern noch viel gequatscht auch wenn wir zeitig zu Sack gegangen sind. Es war echt kalt. Am Morgen hatte ich Eis in meinem Wassersack! Zelten bei den Temperaturen direkt an einem Gewässer sorge auch für jede Menge Kondenswasser.. ich bin in einer halbgefrohrenen Tropfsteinhöhle aufgewacht =D

leichter Frost am Morgen

Aber schon direkt zum Frühstück sind wir alle guter Dinge und witzeln rum, die andren gehen alle heute bis nach Jäckvikk, Karolina und ich werden aber wohl an einem Shelter kurz vorher schlafen, und morgen zum Frühstück nach Jäckvik kommen.

Heute geht es erstmal zur einen Schönen Wald an einen See mit tollen Aussichten, dort machen wir die erste lange Rast. nach zwei Stunden durch wirklich steiniges, ja fast schon blockiges Gelände kommen wir zu einer Hütte wo wir Fast drei Stunde Pause machen =D

Anschließend geht es nur noch über einen Kahlfjell Kamm an unser Ziel, hier quatschen wir noch viel und genießen einfach die schöne Zeit!

Morgen drei Kilometer nach Jäckvikk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.