Tag 1 Stockholm – Brücke über den Syterbäcken ca 9 Km

Freitag der 16. September

In meiner Jumbojetkabine habe ich sehr gut geschlafen, entsprechend ausgeruht gehts zurück auf den Flughafen. An der Gepäckaufgabe stehe ich ewig, aber jeder zweite will scheinbar mit Angel in den Norden, und das Sperrgepäck überfordert die Flughafenangestellten offenbar..

Aber irgendwann ist das auch erledigt und die restliche Wartezeit gestaltet sich sehr unspannend. Am erwähnenswertesten ist noch die niedliche kleine Fokker 50, welche mich nach Hemavan bringt.

Bild nach der Landung

Angekommen, gehts Gas kaufen und noch mal was zu beissen sowie ein Bierchen. Dann Bescheiß ich zum ersten mal und spar mir den Schlenker, wie ich ihn letztes Jahr gelaufen bin und nehm den Kabinenlift als Abkürzung.

Viel bequemer als Laufen!

Da es heute aber schon etwas später und der Rucksack sehr voll ist, mach ich nicht so lange. Ich lasse zwar die Zeltwiese vom letzten Jahr links liegen aber kurz nach der Viterskalethütte kommt ein toller Platz mit Aussicht.

Endlich im Fjäll!
Hier bleibe ich die Nacht!

Fjällige Grüße, euer Bresh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.