Blåfjella-Skjækerfjella NP – Børgefjell NP ’23

Hallo liebe Leser,

mittlerweile bin ich ja schon einige Jahre draußen unterwegs, und ich merke immer wieder wie sehr ich das mag und wie sehr eine gewisse Routine in der Planung vorherrscht.

Diese Routine hilft auch sehr wenn man keine richtige Idee hat wo es im laufendem Jahr hingehen soll. Nach einigem hin und her und und diverser Grobplanung. Kam mir in meinem Flur das die Idee für dieses Jahr.

Einleitend muss ich kurz erwähnen das ich seit einer Weile eine Landkarte Skandinaviens dort hängen habe, auf der ich meine Touren einzeichne. und zwischen meiner 2016er Tour auf dem südlichen Kungsleden und und dem Startpunkt der Touren der letzten beiden Jahre in Hemavan ist da so eine Lücke..

Skandinavienkarte mit eingetragenen Touren
zwischen Storlien und Hemavan ist da so eine Lücke..

Also habe ich mich mal in die Grobplanung begeben und und meine eine schöne Tour zurechtgelegt.

Das Ergebnis sieht gut Machbar aus und wird mich von Storlien in Richtung Norden in den Blåfjella-Skjækerfjella-Nationalpark führen ab da geht es dann weiter Nordwärts durch das Børgefjell und anschließend nach Hemavan. Die Tour wird etwa 460km  durch eine Wandertechnisch wenig erschlossene Region, hauptsächlich in Norwegen, führen. Der Resupply wird etwas unkofortabler, allerdings gibt es nach etwa der Hälfte der Strecke eine Straße mit Busverbindung zu einem Ort mit Supermarkt, und in der zweiten Hälfte kommt noch ein weiterer. Somit ist nur der erste Abschnitt mit elf Tagen bis zur ersten Einkaufsmöglichkeit mit einem entsprechend schweren Rucksack zu begehen.

Kartenausschnitt der geplanten Wanderroute
Kartenausschnitt der geplanten Wanderroute (Kartenmaterieal von www.Mapy.cz)

Es gibt auch auf fast jeder Tagesetappe eine Hütte falls es das Wetter allzu schlecht mit mir meinen sollte. Also ich bin überzeugt von dem Plan also los Flieger gebucht und dann die letzten Wochen noch fleißig sein auf Arbeit bis es endlich wieder auf Tour geht

Ich werde dann, je nach Mobilfunkempfang, wie gewohnt auch wieder den einen oder anderen Tagebucheintrag veröffentlichen

 

Bis Dahin

Gruß euer Wanderbresh