Tag 3 Laugavegur is calling

Mittwoch 19. August, ca 16 km, 668 hm rauf und 425 runter

Ich fang mal bei gestern an.. da ich so zeitig da war, hatte ich natürlich viel zeit am Camp. Während dieser Zeit bin ich mit zwei Belgiern ins Gespräch gekommen, wir haben uns viel unterhalten und auch ein, zwei Bierchen zusammen genossen. Entsprechend bin ich heute morgen nicht richtig aus dem Sack gekommen, zumal es in der Nacht auch noch zu regnen begonnen hat.

Heut ging es also erst um 10 Uhr los wahrscheinlich mein spätester Start jemals.. =D

Naja das Wetter ist heut auch nicht wirklich ermutigend, die erste Flussquerung auf dem heutigen Weg kommt ohne Brücke aus, also darf ich bei Nieselregen durchs Knietiefe Gletscherwasser.. Immerhin bin ich nun wach^^

Der Weg selber ist heute nicht wirklich besonders, es geht immer mal auf und ab aber insgesammt ist er gut zu gehen, wo bei es für mich heut dann doch mehr auf als ab geht.

Die Brücke über den großen Gletscherfluss ist dann nochmal ein “Highlight” und dann gehts hoch nach Emstrur/Botnar. hier bleib ich heute, ich zelte gern in Gesellschaft, zeit zum allein sein habe ich wohl noch mehr als genügend^^

Gruß euer Bresh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.